Kommentar des Tages

Fehlende Sorgfalt

Autor: 
Werner Kolhoff
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2017

Die Angehörigen der zwölf Opfer des Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlages müssen verrückt werden angesichts der Pannen im Fall Amri. So wie schon die Angehörigen der NSU-Opfer fast verrückt geworden sind. Denn es ist genau die gleiche Geschichte. Alle diese Ermordeten könnten noch leben, wenn nur einer richtig reagiert hätte. Hier fehlte nicht Personal oder Technik. Hier fehlten den Kommissaren Verantwortung und Sorgfalt.
Das ist nicht nur ein individueller Vorwurf, sondern auch ein struktureller. Beratungen ohne Ende, aber keine Aktion. Observierungen für nichts, Daten ohne Nutzen. Eine solche Sicherheit braucht niemand. Die Toten werden nicht wieder lebendig, aber alle, die damals Verantwortung trugen, wie Innenminister Thomas de Maizière, oder die sie haben wollen, wie die neuen Jamaika-Koalitionäre, sollten sehr ernsthaft einen Prozess in Gang setzen, der sehr schnell dafür sorgt, dass es eine Wiederholung nicht gibt.
 

- Anzeige -