Rechtspopulismus
Dossier: 

Radikale Christen drücken der AfD ihren Stempel auf

Autor: 
Marc Mudrak
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. September 2016
Mehr zum Thema
Seit der Gründung der AfD spielen evangelikale Kreise in ihr eine große Rolle – sie prägen Programm und Personal der Rechtspopulisten.

Seit der Gründung der AfD spielen evangelikale Kreise in ihr eine große Rolle – sie prägen Programm und Personal der Rechtspopulisten. ©dpa

Mit der AfD ist Religionspolitik auf die politische Agenda zurückgekehrt – nicht nur durch die Ablehnung des Islam. Vor allem evangelikale Christen, aber auch konservative Katholiken spielen nach Recherchen der Mittelbadischen Presse eine wachsende Rolle in der Partei.

Es ist paradox. Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD) hat sich auf die Fahnen geschrieben, das »christliche Abendland« zu verteidigen – sucht man in ihrem Grundsatzprogramm nach dem Begriff »Christ«, wird man aber nur vier Mal fündig. Mit dem Kampf für angeblich christliche Werte erzielte die AfD zudem ihre besten Wahlergebnisse ausgerechnet in jenen Bundesländern, in denen die Mehrheit konfessionsfrei ist, etwa in Mecklenburg-Vorpommern. Wie religiös sind die Rechtspopulisten also?

Einer der überzeugten Christen in der AfD ist Heinrich Fiechtner. Der 55-jährige sitzt für den Wahlkreis Göppingen im baden-württembergischen Landtag. Er ist Pietist, betet vor politischen Entscheidungen, und sagt: »Die AfD hat aufgrund ihrer Wertebetonung von allen Parteien die größten Schnittmengen mit Christen.« Das gelte besonders für evangelikale und pietistische sowie charismatische Gruppierungen, aber auch für konservativere Katholiken. »Wenn solche Menschen unser Programm lesen, sehen sie, wie groß die Schnittmengen sind.«

Ähnlich äußert sich Rainer Balzer – Ex-CDU-Mitglied und gläubiger Katholik. Der 57-Jährige sitzt für den Wahlkreis Bruchsal im Stuttgarter Landtag. »Spezifisch christlich ist die AfD nicht«, sagt er. »In religiösen Fragen sind wir freiheitlich. Aber das christliche Fundament ist da, das merkt man bei Themen wie  Familie, Abtreibung, Multikulti-Ideologie und Gender.«

"Speerspitze der konservativ-christlichen Radikalisierung"

Schnittmengen zwischen konservativ-christlichen Milieus und der AfD erkennt auch der Göttinger Politikwissenschaftler Michael Lühmann (hier im Interview mit der Mittelbadischen Presse). Mehr noch: In einer Studie für die Heinrich-Böll-Stiftung attestiert er den Rechtspopulisten, diese seien »aufs engste verwoben mit evangelikalen Organisationen und Netzwerken.« Im Zentrum dieser Netzwerke fänden sich die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch und deren Mann, Sven von Storch, laut Lühmann eine der »Speerspitzen der konservativ-christlichen Radikalisierung der AfD nach dem Vorbild der Tea-Party-Bewegung«. 

Die streng Gläubigen in der AfD haben sich in zwei Arbeitskreisen zusammengefunden: der Bundesvereinigung »Christen in der AfD« und dem »Pforzheimer Kreis«. Mit den Medien sprechen sie ungern – Anfragen der Mittelbadischen Presse ließen die Gruppen unbeantwortet. Welche Programmatik sie verfolgen, macht jedoch ein Blick in die Grundsatzerklärung des »Pforzheimer Kreises« deutlich. Eines seiner wichtigsten Anliegen ist die »gegenseitige Stärkung im Glauben«. Gewettert wird gegen Abtreibung und Präimplantationsdiagnostik bei ungeborenen Kindern. Die Gruppe verteidigt die christliche Ehe aus Mann und Frau, die Homoehe lehnt sie ab.

- Anzeige -

Allzu offen wird in der AfD über Glauben jedoch nicht gesprochen. Der Einfluss christlicher Strömungen macht sich vor allem über die Themensetzung bemerkbar. »Innerparteilich spielt Religion keine Rolle«, sagt der Göppinger Landtagsabgeordnete Fiechtner, auch er ist Mitglied im Pforzheimer Kreis. »Viele Mitglieder sind Nicht-Christen und säkular geprägt. Dass gläubige Mitglieder bei der Beurteilung von Lebensrechts- oder Familienfragen auf entsprechende Gedankengänge kommen, ist unausweichlich.«

Gemeinsamkeit: Feindbild Islam

Dabei kommt es zwischen Säkularen und Christen in der AfD durchaus zu Konflikten, etwa was die Bewertung von Homosexualität anbelangt. Überdeckt werden diese Spannungen durch das gemeinsame Feindbild des Islams, der die heterogene Partei auch an anderen Stellen zusammenhält. »Bei Veranstaltungen oder Infoständen sprechen nur sehr wenig Menschen spezifisch religiöse Themen an«, sagt der Bruchsaler Abgeordnete Balzer. »Umso mehr reden sie über den Islam – vom verweigerten Handschlag mit Frauen bis zum Minarett.«

AfD-Politiker wie Fiechtner und Balzer fürchten die Ausbreitung des Islam, unterstellen ihm Missionierung. Und die erwarten sie auch von den christlichen Kirchen – so entsteht Konkurrenzdenken. »Ich vermisse bei der Kirche, dass sie ihren Auftrag der Verkündigung des Glaubens richtig ausführt«, sagt Balzer. 

Zwischen den Vertretern der Kirchen und der AfD herrscht derweil Eiszeit. Nach den jüngsten Wahlerfolgen hat die katholische Kirche vor aufkeimendem Nationalismus in Deutschland gewarnt. »Das Wiederbeleben dieses starken nationalen Redens macht mir große Sorge«, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, laut der Nachrichtenagentur dpa. Auf protestantischer Seite heißt es: »Die Evangelische Kirche in Deutschland ist regelmäßig im Austausch mit Politikern und wird die Auseinandersetzung mit der AfD suchen, wo sie geboten ist.«

Streit mit Großkirchen

Derlei Äußerungen ärgern die rechten Christen. »Mich hat die Positionierung der Bischöfe gegen die AfD mehr als irritiert«, sagt der Katholik Balzer. »Dass der Kölner Erzbischof meint, auf einem Flüchtlingsboot einen Gottesdienst abhalten zu müssen, fand ich reichlich daneben.« Die Großkirchen seien in vielen Fragen politisiert, meint auch der Göppinger Abgeordnete Fiechtner. »Ich fände es bekömmlicher für die Großkirchen, wenn sie stärker auf sich gestellt und nicht von staatlichen Finanzströmen abhängig wären.«

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Wer wird ins Kanzleramt einziehen: Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD) oder Annalena Baerbock (Grüne)?
vor 12 Stunden
Bundestagswahl
Entscheidend im derzeitigen deutschen Wahlkampf wird neben den inhaltlichen Themen – Pandemiemanagement, Klimaschutz, Gerechtigkeitsfragen – am Ende für die Regierungsbildung die Koalitionsfrage sein.
14.05.2021
Nachrichten
Antifaschismus ist in aller Munde. Weshalb Faschismus in Deutschland nicht als Warnformel taugt.
Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
14.05.2021
Nachrichten
Die Corona-Infektionszahlen in Europa sinken, die Vorfreude auf den Sommerurlaub steigt. Der Weg ans Mittelmeer ist zwar noch holprig, die Corona-Beschränkungen fallen aber nach und nach.
Foto: Annette Riedl/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
09.05.2021
Nachrichten
Haushalt, Kinder, Heimarbeit: Lange Zeit kümmerten sich vor allem Frauen um diese Aufgaben. Führt die Corona-Pandemie dazu, dass sie wieder verstärkt in traditionelle Rollenmuster gedrängt werden? Zum Muttertag ein Blick auf die Rolle der Mütter in der Krise.
Wie hier in Nyon am Genfer See genießen es die Schweizer, sich im Café in der Sonne bedienen zu lassen.
07.05.2021
Nachrichten
In der Schweiz dürfen Restaurantterrassen, Kinos und Theater öffnen – derweil gilt in Deutschland fast überall eine nächtliche Ausgangssperre
Für vollständig Geimpfte und von Corona Genesene werden die Pandemie-Regeln gelockert.
07.05.2021
Überblick
Am Wochenende fallen die Grundrechtseinschränkungen für Geimpfte und Genesene in der Corona-Pandemie. Eine entsprechende Verordnung könne am Sonntag in Kraft treten, kündigt die Bundesjustizministerin an. Was bedeutet das? Ein Überblick.
06.05.2021
Nachrichten
Es geht voran beim Impfen. Noch können aber nicht alle die schützende Spritze bekommen. Für den umstrittenen Impfstoff von Astrazeneca ändert sich das jetzt. Aussichten auf Impfungen gibt es auch für Jugendliche.
Der deutsche Bakteriologe Robert Koch (undatierte Aufnahme) entdeckte vor 120 Jahren das Tuberkulosebakterium und ein Jahr später den Erreger der Cholera.
06.05.2021
Corona-Pandemie
Wie sich das Land vor rund 120 Jahren dieses Prädikat erwarb – und es mit den Weltkriegen wieder verlor
Protest von Eltern gegen die erneute Schulschließung in einigen sächsischen Landkreisen.
04.05.2021
Corona
Wissenschaftliche Erkenntnisse sind ihrer Natur nach keine ewigen Wahrheiten. Sie lassen sich auch nicht in Gut und Böse einteilen. Moralisch qualifiziert werden können nur die politischen Schlussfolgerungen, die aus ihnen gezogen werden.
 Foto: Frank Rumpenhorst/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
03.05.2021
Nachrichten
Wer im Netz surft, schnappt krude Thesen über die Corona-Impfungen auf: etwa dass sie unfruchtbar machen oder ins Erbgut eingreifen. Ein Blick auf seriöse Daten und Fakten aber gibt Entwarnung.
„Den Parteien“ vertrauen laut einer Umfrage rund 80 Prozent der Deutschen nur noch wenig oder gar nicht mehr. Hier ist die Reichstagskuppel in Berlin zu sehen.
03.05.2021
Erosion der Parteienlandschaft
Ein in parteiinternen Zwist verstrickter CDU-Spitzenkandidat, ein SPD-Kanzleranwärter und quasi geborener Merkel-Erbe und eine Grünen-Kanzlerkandidatin für CDU-Wähler: Das deutsche Superwahljahr zeigt den Schaden am politischen System.
30.04.2021
Inzidenz bald unter 50?
Vier Corona-Experten haben dem Bundestag erläutert, wie es weitergeht. Die Auskünfte klingen ermutigend – Deutschland könne bald unter die 50er-Marke rutschen. Allerdings nicht wegen des Lockdowns.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Präzision ist bei der Philipp Kirsch GmbH das A und O: Hier wird beispielsweise vermessen, ob das Gerät die eingestellte Temperatur auf lange Sicht exakt hält. 
    16.05.2021
    Philipp Kirsch GmbH: Kühlung in Kliniken und Apotheken
    Wenn es darum geht, Empfindliches im exakten Kühlbereich zu lagern, sind die Produkte der Philipp Kirsch GmbH gefragt. Das Unternehmen ist weltweit agierender Hersteller von professionellen Kühl- und Gefrierschränken für das Gesundheitswesen. Der Spezialist stellt ein!
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.