Nachrichten

Nachrichten
19.07.2018

Die Polizei im Landkreis Lörrach ermittelt gegen 23 Verdächtige. Sie sollen im Besitz von kinderpornografischem Material gewesen sein und dieses im Internet geschaut haben. Elf dieser Menschen leben in Deutschland, die anderen im Ausland. Begonnen hatten die Ermittlungen wegen eines Verfahrens...

Mehr als 5000 deutsche Wissenschaftler haben schon Forschungsergebnisse bei unseriösen Verlagen publiziert.
Berlin
19.07.2018

Die Zahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen in zweifelhaften Online-Fachzeitschriften hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen.

«Besteht kein vernünftiger Zweifel daran, dass Vermögen aus kriminellen Handlungen herrührt, kann es künftig auch dann eingezogen werden, wenn die konkrete Straftat, aus der es stammt, nicht nachgewiesen werden kann.» Symbolfoto: Jens Kalaene
Berlin
19.07.2018

Das «Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung» gilt seit dem 01. Juli 2017. Es soll dem Staat deutlich mehr Möglichkeiten bieten, durch Verbrechen zusammengetragene Vermögen zu beschlagnahmen.

CSU-Chef Horst Seehofer: «Es wird stattfinden, dass wir uns wieder nach oben arbeiten.»
München
19.07.2018

Die CSU darf sich nach Ansicht von Parteichef Horst Seehofer nicht von ihren derzeit schlechten Umfragewerten irritieren lassen.

Typisch deutsche Namen auf Klingelschildern.
München
19.07.2018

Peter Rieger und Manfred Schenk oder Serkan Öztürk und Mustafa Pamuk: Bei der Wohnungssuche helfen deutsche Namen hierzulande noch immer. Allerdings nimmt einer Meta-Studie aus München zufolge diese Diskriminierung ethnischer Minderheiten ab.

Fake-News-Vowurf
19.07.2018

Im März gab es in Mannheim einen Terroranschlag mit 136 Toten - das zumindest schrieb der «Rheinneckarblog». Weil es sich hierbei um Falschnachrichten handelte, hat die Staatsanwaltschaft Mannheim nun Strafbefehl gegen die Inhaber des Blogs beantragt. Der Verdacht: Störung des öffentlichen...

Der katalanische Separatisten-Führer in Carles Puigdemont.
Madrid
19.07.2018

Die spanische Justiz verzichtet auf eine Auslieferung des in Deutschland festgenommenen katalanischen Separatisten-Führers Carles Puigdemont.

US-Präsident Donald Trump (l) und der russische Präsident Wladimir Putin schreiten zur gemeinsamen Pressekonferenz.
Washington
19.07.2018

Seit seinem Amtsantritt vor eineinhalb Jahren hat Donald Trump auf dem internationalen Parkett vieles durcheinander gewirbelt.

Beuscher auf der Spielemesse Gamescom 2017.
Köln/Berlin
19.07.2018

Die Gamescom in Köln erwartet in ihrem Jubiläumsjahr weitere Rekordzahlen. Innerhalb von zehn Jahren in Köln sei die Messe für Computer- und Videospiele «enorm gewachsen», sagte der Chef der Koelnmesse Gerald Böse in Berlin.

Ein schwerbewaffnetes Mitglied einer Sonderheit steht im August 2017 in Ankara vor einem Gerichtsgebäude Wache.
Ankara
19.07.2018

Den Ausnahmezustand in der Türkei hatte Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nach dem Putschversuch im Juli 2016 verhängt und danach sieben Mal um jeweils drei Monate verlängert.

Vermummte Polizeibeamte vor einem Haus in Neukölln, in dem ein Mann nach dem spektakulären Diebstahl einer 100-Kilo-Goldmünze festgenommen wurde.
Berlin
19.07.2018

Die Berliner Polizei ist nach Justizangaben massiv gegen die Organisierte Kriminalität in der Hauptstadt vorgegangen. 77 Immobilien wurden beschlagnahmt, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Eine mit Blut vollgesaugte Mücke. Die extrem lange Trockenzeit hat die Mückenzahl in vielen Regionen dezimiert.
Dessau-Roßlau/Berlin
19.07.2018

Die extrem lange Trockenzeit hat die Zahl der Mücken in vielen Regionen Deutschlands dezimiert. Es könnte jedoch bald in vielen Regionen wieder surren, denn starker Regen bei Wärme ist ideal für Stechmücken.

Louise Joy Brown, der erste durch In-Vitro-Fertilisation gezeugte Mensch, kurz nach ihrer Geburt.
Bristol
19.07.2018

Für ihre Eltern war Louise Brown ein kleines, für die Welt der Medizin ein Großes Wunder. Als sie 1978 durch einen Kaiserschnitt nahe Manchester das Licht der Welt erblickte, druckten Zeitungen rund um den Globus ihr Foto auf die Titelseiten.

Nach dem Entscheid des Bundesverfassungsgerichts müssen Menschen mit einer Zweitwohnung nicht mehr den doppelten Rundfunkbeitrag zahlen.
Mainz
19.07.2018

Für die vom Bundesverfassungsgericht geforderte Befreiung des Rundfunkbeitrags bei einer Zweitwohnung rechnen die Länder mit einer Menge unterschiedlicher Fälle. «Es wird eine Einzelfallprüfung erfolgen müssen.

Es darf weitergearbeitet werden: Baustelle der Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream 2 in Lubmin.
Karlsruhe
19.07.2018

Die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 darf in deutschen Gewässern weitergebaut werden. Der Umweltverband Nabu scheiterte auch vor dem Bundesverfassungsgericht damit, einen Baustopp zu erzwingen.

Eine Luftaufnahme vom Waldbrand in der Nähe von Ljusdal.
Stockholm
19.07.2018

In Schweden sind große Waldbrände wegen der Sommerhitze völlig außer Kontrolle geraten. Mehr als 40 Feuer wüten laut Notrufzentrale derzeit über das ganze Land verteilt in den Wäldern. Zwischenzeitlich waren es sogar mehr als 80 kleinere und große Brände.

Albert Einstein verfasste 1905 in wenigen Monaten drei Arbeiten, die die Physik revolutionierten.
Wien
19.07.2018

Die bedeutendsten Werke und die wichtigsten Forschungsergebnisse entstehen meist während einer Supersträhne. Eine Forschungsgruppe um Dashun Wang von der Northwestern University im US-Staat Illinois hat in den Karrieren der meisten Kreativen einen solchen «Lauf» gefunden.

«Schlüsselmoment» in der Geschichte des Zionismus und des Staates Israel. Benjamin Netanjahu.
Tel Aviv
19.07.2018

Nach stundenlangen stürmischen Debatten hat Israels Parlament ein umstrittenes Gesetz verabschiedet, das den jüdischen Charakter des Landes stärken soll.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg.
New York
19.07.2018

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht von seiner Plattform verbannen.

Ermittler während ihrer Arbeit außerhalb des «Mill» Pubs in der Nähe des «The Maltings» Einkaufszentrums.
London
19.07.2018

Die britische Polizei geht nach Information der Nachrichtenagentur PA davon aus, mutmaßliche Täter des Nowitschok-Angriffs auf den russischen Ex-Spion Sergej Skripal und seine Tochter Julia im März in Salisbury identifiziert zu haben.

Menschen besetzen einen Transportpanzer der Türkischen Armee. Der Ausnahmezustand war nach dem Putschversuch im Juli 2016 verhängt worden.
Ankara
19.07.2018

Der vor zwei Jahren in der Türkei verhängte Ausnahmezustand ist beendet. Er wurde nicht verlängert und lief deshalb in der Nacht zum Donnerstag aus.