Nachrichten

Pflegerin im Ortenau-Klinikum Ettenheim an Tuberkulose erkrankt

Autor: 
red/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Januar 2020

Tuberkulose lässt sich mit einer Röntgenaufnahme gut diagnostizieren. ©Symbolfoto: dpa

Eine Pflegerin des Ortenau-Klinikums in Ettenheim ist an Tuberkulose erkrankt. Die Mitarbeiterin aus dem pflegerischen Bereich hatte sich Anfang November von ihrem Hausarzt krankschreiben lassen, nachdem bei ihr Hustenreiz aufgetreten war.

Eine Pflegerin im Ortenau-Klinikum Ettenheim ist an Tuberkulose erkrankt, befindet sich inzwischen aber wieder auf dem Weg der Besserung. Das bestätigte das Klinikum der Mittelbadischen Presse am Montag.

Die Mitarbeiterin habe sich sofort nach Auftreten eines ersten Hustenreizes Anfang November krankschreiben lassen und sich in Behandlung ihres Hausarztes begeben. Sie habe nicht mehr gearbeitet. Weil der Therapieerfolg ausblieb, begab sich die Frau in stationäre Behandlung. Dort habe es direkt den Verdacht einer Tuberkulose-Erkrankung gegeben. Das Gesundheitsamt sei darüber informiert worden, als die Behandlung bereits eingeleitet war.

Keine Übertragungen bekannt

- Anzeige -

Das Ortenau-Klinikum geht derzeit davon aus, dass aufgrund des schnellen Handelns der Mitarbeiterin und der Klinik sowie der engen Zusammenarbeit zwischen Klinik und Gesundheitsamt weder auf Patienten noch auf weiteres Personal übertragen wurde. Auch im engeren Familienkreis seien keine Symptome festgestellt worden.

Das Ergebnis der Umgebungsuntersuchung von rund 300 weiteren, möglichen Kontaktpersonen bleibt aber abzuwarten, heißt es. Sie konnten bisher noch nicht alle erreicht werden. Die Untersuchungen werden sich voraussichtlich bis mindestens Mitte Mai hinziehen, lässt das Klinikum dazu wissen. Bei den bisher untersuchten Kontaktpersonen sei keine Ansteckung festgestellt worden.

Einziger Fall

Am Ortenau-Klinikum sind laut Pressemitteilung aus den vergangenen Jahren keine Tuberkuloseerkrankungen unter Mitarbeitern bekannt. Es werden aber in einem Klinikum dieser Größe ständig Patienten wegen Tuberkulose behandelt. Um eine Übertragung von Krankheiten im Krankenhaus zu verhindern, führe das Ortenau-Klinikum auf der Grundlage eines Hygienekonzepts umfangreiche und auf die einzelnen Abteilungen angepasste Hygienemaßnahmen durch. Das Hygienekonzept des Klinikums sei tragfähig genug, um Patienten mit ansteckenden Erkrankungen behandeln zu können.

Info

Tuberkulose

Tuberkulose ist weltweit verbreitet. Die ansteckende Erkrankung wird durch Bakterien verursacht. Lediglich bei einem geringen Teil der infizierten Personen bricht die Krankheit aus – nur fünf bis zehn Prozent aller infizierten Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens, teilt das Ortenau-Klinikum mi. Die Krankheit entwickele sich langsam über Wochen und Monate. In der Regel kann sie gut durch eine Kombination von Antibiotika behandelt werden.

Am häufigsten erkrankt die Lunge an einer Tuberkulose. Typische Symptome sind Husten über mehr als drei Wochen und ebenfalls länger anhaltendes Fieber, Gewichtsabnahme und Nachtschweiß. Diagnostiziert wird die Erkrankung durch Blutuntersuchungen und Röntgenuntersuchungen der Lunge sowie Untersuchung des Lungenauswurfes und in besonderen Fällen noch durch einen Hauttest.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...