Nationalmannschaft

Robin Gosens: Vom VfL Rhede zum EM-Startspieler

Autor: 
dpa
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juni 2021
Robin Gosens ist drauf und dran, auf großer sportlicher Bühne seine eigene Geschichte schreiben. Foto: Thilo Schmürgen/Reuters Pool/dpa

Robin Gosens ist drauf und dran, auf großer sportlicher Bühne seine eigene Geschichte schreiben. Foto: Thilo Schmürgen/Reuters Pool/dpa ©Foto: dpa

Ein bisschen «Poldi», lange nur auf Dorfplätzen unterwegs, in Bergamo von der Corona-Tragödie geprägt: Robin Gosens ist drauf und dran, auf großer sportlicher Bühne seine eigene Geschichte schreiben.

Herzogenaurach - Kurz vor dem Aufbruch zu seinem ersten großen Turnier mit der Nationalmannschaft gab es für Robin Gosens schon Termine, die im Fußball normalerweise einem Sieger vorbehalten sind.

Doch es ist eben nicht viel normal in der Ballspiel-Karriere des 26-Jährigen, der viele Fans vom Aussehen her und auch wegen seiner kecken Sprüche ein wenig an Liebling Lukas "Poldi" Podolski erinnert.

In seinem Geburtsort Emmerich am Niederrhein durfte sich Gosen schon kurz vor der EM ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Und dann kam sein eigenes autobiografisches Buch heraus: "Träumen lohnt sich" - dabei hatte Gosens gerade ein paar Minuten für Deutschland gespielt.

Vom No-Name zum Nationalspieler

"Ich hatte eigentlich immer den Traum, Profi zu werden. Aber wenn du 18 bist, immer noch auf dem Dorf kickst, wird's natürlich schwierig", sagte Gosens nach der Buch-Premiere. Und seine Gedanken vor der ersten Reise zur Nationalmannschaft im Sommer des Vorjahres fasste er damals im "DFB-Journal" so zusammen: "Mich kennt doch da kein Schwein." Inzwischen haben Mitspieler und auch die Fußball-Fans in Deutschland den ungewöhnlichen Profi kennengelernt. Mit couragierten Auftritten bei den EM-Tests gegen Dänemark (1:1) und Lettland (7:1), aber auch mit seiner lockeren Art ist er erst einmal ein Gewinner im Konkurrenzkampf der 26 deutschen EM-Kicker.

"Ich habe meine erste Hütte geknipst - da ist mir schon einer abgegangen", sagte Gosens in bester "Poldi"-Worwahl nach seinem Premierentor im DFB-Team gegen die Letten, was einige Zuhörer erschrocken, andere amüsiert hat. Es passt zu dem Mann mit den lockeren Sprüchen, dass er im EM-Quartier auf dem Gelände von DFB-Partner Adidas in ein Holzhaus mit Thomas Müller gezogen ist. Kevin Trapp und Leon Goretzka sind die weiteren Mitbewohner in der Gaudi-WG.

"Wir brauchen das im Training, dass man sich ein bisschen auf die Eier geht", hatte Gosens bereits in Seefeld berichtet. Auf der anderen Seite formulierte Gosens dankbar: "Es ist eine riesengroße Ehre, dass ich Deutschland bei einem Turnier repräsentieren darf."

Zwei gute Testspiele

- Anzeige -

Auch auf dem Platz ist der Linksverteidiger von Atalanta Bergamo in keine Schablonen gepresst. Mutig und unbekümmert spielte er sich in Löws erste Elf. "Wie klar das ist, kann ich nicht sagen. Aber ich habe zumindest zwei gute Länderspiele im Rücken", sagte Gosens zu der Aussicht, am kommenden Dienstag gleich beim harten EM-Auftakt in München gegen Weltmeister Frankreich von Beginn an dabei zu sein.

Der Wahl-Italiener passt in Löws Taktik- und Anforderungsprofil. "Er hat sich in der Serie A sehr gut entwickelt", bemerkte der Bundestrainer zu Gosens. "Er hat eine sehr große Dynamik und - was ihn auszeichnet - er strahlt auf der Position Torgefahr aus."

Bei Löw setzt sich der ungewöhnliche Weg fort. Er trieb den Sohn einer deutschen Mutter und eines niederländischen Vaters zunächst - weit weg von den Leistungszentren der Bundesligaclubs - nur auf die Provinzsportplätze. Bei der A-Jugend des VfL Rhede wurde Gosens zufällig von einem Scout von Vitesse Arnheim gesichtet und zum Probetraining eingeladen. Die weiteren Stationen hießen dann wenig spektakulär FC Dordrecht und Heracles Almelo, ehe sich Atalanta Bergamo für eine Million Euro Ablöse den halben Holländer angelte.

Corona-Situation "schwierigste Zeit meines Lebens"

"Manchmal muss man auch den einen oder anderen Umweg nehmen", sagte Gosens jetzt. In Bergamo wurde er vor allem durch seine starken Auftritte in der Champions League bekannt. Und durch seine Live-Schilderungen der tragischen Corona-Situation in der Stadt im deutschen Fernsehen. "Rückblickend war das die schwierigste Zeit meines Lebens", erzählte Gosens später: "Wenn ich daran denke, dass wir an dem Ort waren, an dem es zu dem Zeitpunkt vielleicht am schlimmsten auf der Welt war, bekomme ich noch immer eine Gänsehaut." Dadurch könne er aber jetzt auch viele Dinge anders wertschätzen.

Dazu gehört auch seine neue Rolle im Nationalteam. "Fleiß, harte Arbeit, Mentalität und Disziplin waren das Wichtigste", sagte Gosens zu den Tugenden, die ihn zum EM-Startspieler gemacht haben. "Es war mein Ziel, mich zu empfehlen. Jetzt versuche ich, mich noch weiter zu präsentieren und dann ein gutes Turnier zu machen."

Die EM könnte auch Gosens Karriere einen weiteren Kick geben: Schon vor dem Start gibt es immer neue Gerüchte um interessierte Clubs - von Atlético Madrid, über Leicester City und Juventus Turin bis zu Hertha BSC und Bayer Leverkusen. Seinen Vater, der ihn auch berät, hat er aber angewiesen, ihn beim Turnier mit diesen Dingen nicht abzulenken.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-934177/2

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Migranten aus verschiedenen afrikanischen Nationen warten in einem Boot auf Helfer der spanischen NGO Open Arms, die sich im ihnen im Februar 122 Meilen vor der libyschen Küste im Mittelmeer nähern.
30.07.2021
Flüchtlingspolitik
Migranten und Flüchtlinge dienen manchen Ländern des Südens schon seit langem zur Durchsetzung politischer Interessen. Doch so unverfroren wie in jüngster Zeit ist dieses Mittel noch nie eingesetzt worden.
Das Kernkraftwerk Grohnde in Niedersachsen soll Ende 2021 nach 37 Jahren vom Netz gehen.
28.07.2021
Außerhalb Deutschlands sieht die Lage anders aus
Der Bau neuer Kernkraftwerke ist in Europa unattraktiv. Dies hat mit dem Ausstiegsentscheid diverser Länder zu tun. Aber auch damit, dass die Zuverlässigkeit der Stromproduktion kaum honoriert wird
Rheinland-Pfalz, Ahrweiler, am 18. Juli: Völlig zerstört ist diese Brücke über die Ahr in Ahrweiler nach der Flutkatastrophe.
26.07.2021
Klimawandel und Hochwasserschutz
Nach einer Flutkatastrophe ist die Versuchung gross, dafür die Erderwärmung verantwortlich zu machen. Eindimensionale Erklärungen sind jedoch gefährlich. So spricht einiges dafür, dass der Hochwasserschutz vernachlässigt wurde.
Kohle spielt bei der Stromerzeugung in Deutschland eine immer geringere Rolle. Im Bild das RWE-Kohlekraftwerk in Eschweiler bei Aachen.
22.07.2021
Der Blick von außen
Die Union will beim Klimaschutz weltweit eine Vorreiterrolle spielen – sie könnte sich damit übernehmen
Die Truppe ist zurück: Brigadegeneral Ansgar Meyer, der letzte Kommandeur der Bundeswehr in Afghanistan, beim Einrollen der deutschen Flagge auf dem Luftwaffenstützpunkt Wunstorf in der Nähe von Hannover.
20.07.2021
Der Blick von außen
Der Abzug aus Afghanistan und der blutige Anschlag auf die Bundeswehr in Mali zeigen, wie schwer sich die deutsche Sicherheitspolitik noch immer mit ihrem militärischen Arm tut.
News sind gefragt, gerade in Corona-Zeiten. Doch nicht alles, was als News verkauft wird, ist relevant.
17.07.2021
Der Blick von außen
News sind gefragt, gerade in Corona-Zeiten. Doch nicht alles, was als News verkauft wird, ist relevant.
Gegen Sahra Wagenknecht läuft ein Ausschlussverfahren der Linkspartei. In ihrem neuen Buch kritisiert sie die Abgehobenheit linker Identitätspolitik.
13.07.2021
Der Blick von außen
Sarrazin, Wagenknecht, Palmer: Der Wunsch, Störgeräusche zu eliminieren, greift in der deutschen Politik um sich. Warum begreifen die Parteien solche klugen Stimmen nicht als kritisches Korrektiv?
13.07.2021
Nachrichten
»Wir werden das Land wegen der Haltung einiger nicht wieder schließen«, sagt der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis und verschärft die Maßnahmen. Wer ungeimpft ist, hat künftig das Nachsehen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 45 Minuten
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    vor 45 Minuten
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • Aus der Region, für die Region: Die badenova AG & Co. KG mit Unternehmenssitz in Freiburg beliefert allein 300.000 Privatkunden mit Strom, Wasser und Wärme. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Verantwortung, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit – Begriffe, die für uns bei badenova von großer Bedeutung sind.