Unzureichende Anhaltspunkte

Sorgerechtsverfahren: Keine Ermittlungen gegen Richter

Autor: 
red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Dezember 2018
Mehr zum Thema

©dpa

Die Staatsanwaltschaft Freiburg wird kein Ermittlungsverfahren gegen die Richter, die im Jahr 2017 am Amtsgericht Freiburg und Oberlandesgericht Karlsruhe beim Sorgerechtsverfahren für den 10-Jährigen (Staufener Missbrauchsprozess) zuständig waren, einleiten. Die ausgewerteten Akten beinhalten unzureichende Anhaltspunkte für behauptete Straftaten der Familienrichter.

In der Folge des Öffentlichwerdens der schweren Straftaten im Staufener Missbrauchsfall haben mehrere Anzeigeerstatter die strafrechtliche Überprüfung der familiengerichtlichen Entscheidungen verlangt. In den Strafanzeigen werfen sie den beteiligten Richtern vor, es in ihren Entscheidungen unterlassen zu haben, den geschädigten Jungen von der Mutter zu trennen und anderweitig unterzubringen zu lassen, und damit sexuelle Übergriffe auf den Jungen nicht verhindert zu haben.

Die Anzeigeerstatter vertreten die Auffassung, die Richter hätten sich durch ihre Entscheidungen wegen Rechtsbeugung sowie Beihilfe zu den Straftaten, die am Kind begangen wurden, zumindest aber wegen fahrlässiger Körperverletzung oder unterlassener Hilfeleistung strafbar gemacht. Entsprechende Vorwürfe wurden teilweise auch in der medialen Öffentlichkeit erhoben.

Akten ausgewertet

Ob diesbezüglich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden soll, hat die Staatsanwaltschaft die familiengerichtlichen Akten des Amtsgerichts Freiburg sowie des Oberlandesgerichts Karlsruhe ebenso beigezogen und ausgewertet, wie die Strafakten gegen die Mutter des Kindes und ihren Lebensgefährten.

- Anzeige -

Zudem lag der im September 2018 veröffentlichte Abschlussbericht der gemeinsamen Arbeitsgruppe von Oberlandesgericht Karlsruhe, Amtsgericht Freiburg und Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald zur „Untersuchung der Kommunikation zwischen den beteiligten Behörden und Gerichten bei Gefährdung des Kindeswohls sowie der Überwachung der Einhaltung von gerichtlichen Ge- und Verboten aus Anlass des „´Staufener Missbrauchsfalls´“ vor.

Keine zureichenden Anhaltspunkte

Von dieser Arbeitsgruppe wurde auch das Verfahren vor den beteiligten Gerichten untersucht und im Abschlussbericht dargestellt. Nach Auswertung der beigezogenen Akten und des genannten Abschlussberichtes bestehen laut Staatsanwaltschaft auch unter Berücksichtigung des Vortrags der Anzeigeerstatter keine zureichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für die behaupteten oder sonstige durch die Familienrichter begangene Straftaten.

Damit ist für die Einleitung eines strafprozessualen Ermittlungsverfahrens kein Raum, heißt es abschließend.

 

Hintergrund

Staufener Missbrauchfall

Im sogenannten „Staufener Missbrauchsfall“ wurden inzwischen die Mutter des Kindes und ihr Lebensgefährte, die beide gemeinsam und unter Mitwirkung weiterer Täter in einer Vielzahl von Fällen in der Zeit von Mai 2015 bis zum Spätsommer 2017 den jetzt zehnjährigen Sohn der Frau unter anderem schwer sexuell missbraucht haben, rechtskräftig verurteilt. Das teilt die Staatsanwaltschaft Freiburg in einer Pressemitteilung mit.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Blick auf die Berliner Schlosspark-Klinik.
vor 18 Stunden
Berlin
Ein Polizist, der beim tödlichen Angriff auf den Berliner Arzt Fritz von Weizsäcker verletzt wurde, ist nach Polizeiangaben erneut operiert worden. Es gehe ihm «den Umständen entsprechend».
Ein sterbender Stern explodiert und sendet einen Gamma-Ray Burst, einen Gammastrahlenblitz, aus.
vor 19 Stunden
Hamburg/Zeuthen
Mit Spezialteleskopen haben Forscher extrem energiereiche Gammastrahlenblitze erfasst. Mit rund 100 Milliarden Mal so viel Energie wie sichtbares Licht seien es die energiereichsten je gemessenen Gammastrahlen sogenannter Gamma-Ray-Bursts.
Ein Jogger läuft am Morgen, während Rauchschleier über der Sydney Opera House hängt.
vor 19 Stunden
Sydney
Die heftigen Buschbrände in Australien belasten zunehmend auch den Alltag der Menschen in Sydney, der größten Stadt des Landes. Die Millionen-Metropole an der Ostküste war am Donnerstag in dichte Rauchwolken gehüllt.
Julie Davis umarmt eine weitere Betroffene vor dem Gerichtsgebäude. Mehr als 1300 Frauen haben in Australien eine Sammelklage gegen den US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wegen Gesundheitsstörungen infolge fehlerhafter Scheiden-Implantate gewonnen.
vor 19 Stunden
Nachrichten
Mehr als 1300 Frauen haben in Australien eine Sammelklage gegen den US-Pharmakonzern Johnson & Johnson wegen Gesundheitsstörungen infolge fehlerhafter Scheiden-Implantate gewonnen.
Ralf Stegner ist stellvertretender SPD-Vorsitzender.
vor 20 Stunden
Berlin
Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat das öffentliche Nachdenken des Juso-Chefs Kevin Kühnert über eine Kandidatur für das Amt des Vizevorsitzenden kritisiert.
Autos fahren im dichten Feierabendverkehr in Berlin.
vor 20 Stunden
Berlin
Beim Verkehr in deutschen Städten richtete sich lange vieles nach dem Auto - doch das soll sich ändern. Bund, Länder und Kommunen wollen neue Lösungen angehen, damit Busse und Bahnen, Radler und Fußgänger bessere Bedingungen bekommen.
Polizisten stehen neben Aktivisten der «Identitären Bewegung» auf dem Brandenburger Tor. Sie zeigen ein Transparent mit der Aufschrift «Grenzen schützen - Leben retten».
vor 20 Stunden
Berlin
Die AfD soll nach dem Wunsch einiger Mitglieder auf ihrem Bundesparteitag entscheiden, ob Anhänger der Identitären Bewegung künftig in die AfD aufgenommen werden dürfen.
Friedrich Merz, Vizepräsident des Wirtschaftsrates der CDU, und Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU.
vor 20 Stunden
Berlin
Kurz vor dem anstehenden CDU-Parteitag hat Ex-Fraktionschef Friedrich Merz Spekulationen über einen Aufstand seiner Unterstützer gegen Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer zurückgewiesen.
Papst Franziskus ist zu einem viertägigen Besuch in Thailand.
vor 21 Stunden
Bangkok
Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Thailand den sexuellen Missbrauch und Sklaverei von Kindern und Frauen angeprangert. 
Demokratische Präsidentschaftsbewerber, Cory Booker (l-r), Tulsi Gabbard, Amy Klobuchar, South Bend, Pete Buttigieg, Elizabeth Warren, ehemaliger US-Vizepräsident Joe Biden, Senator Bernie Sanders, Senator Kamala Harris, ehemaliger Technologie-Exekutivd
vor 21 Stunden
Atlanta/Washington
Die Präsidentschaftsbewerber der Demokraten haben US-Präsident Donald Trump angesichts der jüngsten Zeugenaussage in der Ukraine-Affäre scharf kritisiert.
Benny Gantz, Vorsitzender des oppositionellen Mitte-Bündnisses Blau-Weiß, während einer Pressekonferenz.
vor 21 Stunden
Tel Aviv
Nach dem Scheitern von Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß bei der Regierungsbildung in Israel beginnt nun eine letzte dreiwöchige Frist, um eine erneute Wahl abzuwenden.
Auch Benny Gantz hat es nicht geschafft, eine Regierung zu bilden.
20.11.2019
Tel Aviv
Benny Gantz vom oppositionellen Mitte-Bündnis Blau-Weiß gibt das Mandat zur Regierungsbildung in Israel an Präsident Reuven Rivlin zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 12 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.