Stockholm

Studie: Räuber in der Ostsee magern ab

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2019
Mehr zum Thema
Derzeit leben etwa 30.000 Kegelrobben in der Ostsee.

Derzeit leben etwa 30.000 Kegelrobben in der Ostsee. ©dpa - Carsten Rehder

Kegelrobben und Dorsche sind einer Studie schwedischer Forscher zufolge zumindest in einigen Regionen des Binnenmeeres im Schnitt magerer als früher.

Ihr schlechterer Gesundheitszustand hänge mit Veränderungen im Bestand von Bodentieren wie Krebsen zusammen, berichten die Wissenschaftler im Fachjournal «Ambio». Es genüge nicht, für das Fischereimanagement nur die Bestände der Fische zu berücksichtigen, erklärte Mitautorin Lena Bergström von der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften (SLU). Der Zustand des gesamten Nahrungsnetzes müsse einbezogen werden.

Lebensraum ist geschrumpft 

Die Forscher um Agnes Karlsson von der Universität Stockholm hatten für Teile der Ostsee analysiert, wie sich Gesundheit und Bestand von sechs Arten und Tiergruppen in den vergangenen zwei Jahrzehnten (1993-2014) entwickelten. Berücksichtigt wurden neben Robben, Dorschen, Heringen und Sprotten auch Lebewesen am unteren Ende der Nahrungskette wie Krebstiere und Plankton. Einige davon sind sowohl Räuber als auch Beute: Der Hering zum Beispiel frisst Plankton und Bodenpflanzen - und wird selbst von Dorschen und Robben gefressen.

Die Daten - wie Werte zur Fettschichtdicke - zeigten einen Zusammenhang zwischen dem Gesundheitszustand von Kegelrobben und Dorschen und der Verfügbarkeit am Meeresboden lebender Tiere. Zudem wiesen sie auf einen Einfluss von Klimawandel und Eutrophierung - der Anreicherung eingetragener Nährstoffe - hin. Vor allem in Folge dieses Eintrags habe sich der Sauerstoffgehalt der Ostsee seit den 1990er Jahren deutlich verringert, es gebe inzwischen riesige komplett sauerstofflose Zonen.

- Anzeige -

In der Folge schrumpfe der Lebensraum für die kleinen Beutetiere am Boden, dieser Mangel wiederum führe zu kleiner bleibenden und weniger zahlreichen Tieren von Arten im weiteren Verlauf der Nahrungskette. Extremwetterereignisse könnten die Situation noch verschlechtern - etwa, wenn sich nach einer Phase heftiger Regenfälle die Wasserqualität deutlich verändere.

Nährstoffeinträge stellen großes Problem dar 

Im Zuge des Klimawandels seien solche Extremereignisse häufiger zu erwarten, erläuterte Bergström. «Wenn die Aktivitäten, die zur Eutrophierung führen, nicht reduziert werden, wird sich der Sauerstoffmangel in der Ostsee voraussichtlich verstärken, was zur weiteren Reduzierung bodenlebender Tiere führen würde.» Das wiederum könne weitreichende ökonomische Folgen haben. «Um die Fischerei zu managen, müssen wir auch die Umwelt und das Nahrungsnetz managen.»

Nährstoffeinträge sind für die Ostsee ein großes Problem, das Binnenmeer gilt als stark eutrophiert. Die unter anderem aus der Düngung landwirtschaftlicher Flächen, der Tierproduktion und Abwässern stammenden Einträge führen zu übermäßigem Wachstum von Phytoplankton. Absterbendes Plankton wiederum hat Licht- und Sauerstoffmangel zur Folge, die das Leben von Seegräsern, Blasentang und Bodentieren beeinträchtigen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

vor 18 Minuten
Landgericht Freiburg
Umstrittene Indizien, empörte Anwälte und ein pöbelnder Angeklagter: Im Prozess um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung von Freiburg deutet sich ein zähes Verfahren an.
Die Luft ist in einigen Städten besser geworden - und doch wurde der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid 2018 immer noch in 57 Städten überschritten.
vor 1 Stunde
Luxemburg
Dicke Luft in der Innenstadt, Kritik aus Brüssel, Fahrverbote: Deutschland und andere Staaten stehen unter Druck, weil in Dutzenden Städten der EU-Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten wird.
In München hat ein Mann mit einer Wolfsmaske eine Elfjährige vergewaltigt.
vor 3 Stunden
München
Ein Mann mit Wolfsmaske hat ein elfjähriges Mädchen in München nach Polizeiangaben vergewaltigt. Wie die Beamten mitteilten, griff der Mann das Kind am Dienstagnachmittag unvermittelt an, zerrte es in ein Gebüsch, riss ihm den Ranzen herunter und missbrauchte es sexuell.
vor 3 Stunden
Freiburg
Im Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat der Staatsanwalt jetzt neue Details bekanntgegeben. Eine Gruppe von Männern soll die junge Frau Mitte Oktober vergangenen Jahres nachts in Freiburg nach einem Discobesuch in einem Gebüsch vor der Diskothek vergewaltigt haben.
vor 4 Stunden
Und: Straßburg verringert Preise für Tram
Auch im Elsass hinterlässt die Hitze am Mittwoch ihre Spuren. Die Präfektur Bas-Rhin hat für das Unterelsass den Hitze-Alarm ausgerufen. In Straßburg wurden die Preise für den öffentlichen Nahverkehr unterdessen verringert.
vor 6 Stunden
Prozessbeginn
Kurz vor Beginn des Prozesses um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen in Freiburg hat der Anwalt des Hauptangeklagten eine Erklärung seines Mandanten angekündigt.
Die 58-jährige Orang-Utan Dame Bella ist der wohl älteste Orang-Utan der Welt.
vor 6 Stunden
Hamburg
Am liebsten mag sie Grießbrei mit einem Schuss Maggi, warmen Tee und den höchsten Sitzplatz im Affenhaus. Die rothaarige Bella gilt dem Hamburger Tierpark Hagenbeck zufolge als der wohl älteste Orang-Utan der Welt.
Niedersachsens jüngste Abiturientin Mandy Hoffmann steht mit einem Blumenstrauss in der Hand vor ihrer Schule. Mandy hat mit 14 Jahren das Abitur mit der Note 1,0 bestanden.
vor 7 Stunden
Braunschweig
Die erst 14-jährige Mandy Hoffmann aus Peine hat das Abitur mit der Note 1,0 bestanden. Nach Angaben ihrer Schule in Braunschweig dürfte sie eine der jüngsten Absolventinnen Deutschlands mit dem Abschluss sein.
vor 7 Stunden
Nachrichten
In der Nacht zum 2. Juni wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke ermordet. An dem Samstag, an dem er beerdigt wurde, ist Stephan E. als dringend tatverdächtig festgenommen worden. Nun hat der Mann, der wohl bis zuletzt Verbindungen ins rechtsextreme Milieu gehabt haben soll, die Tat...
Mette Frederiksen ist neue Ministerpräsidentin von Dänemark.
vor 7 Stunden
Kopenhagen
Dänemark wird künftig von der Sozialdemokratin Mette Frederiksen regiert. Nach fast dreiwöchigen Verhandlungen einigte sich die 41-Jährige mit den weiteren Parteien des linksgerichteten Lagers auf eine Regierungsvereinbarung.
Ein Wrackteil eines Eurofighters liegt auf einer Wiese in Nossentiner Hütte.
vor 8 Stunden
Laage
Nach der Kollision zweier Eurofighter-Kampfjets über der Ferienregion Mecklenburgische Seenplatte geht die Suche nach den Ursachen weiter.
Die großen Erwartungen werden scheinbar nicht erfüllt. CSU-Vize Manfred Weber hat kaum noch Chncen auf den Posten des EU-Kommissionspräsidenten.
vor 8 Stunden
Brüssel/Berlin
Wenige Tage vor dem EU-Sondergipfel zur Suche nach einem neuen EU-Kommissionspräsidenten ist für CSU-Vize Manfred Weber keine Mehrheit im Europaparlament in Sicht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 22 Stunden
    Sommerwein und Sonnenuntergang
    Eine traumhafte Kulisse erleben, delikate Köstlichkeiten genießen und dabei leger und trotzdem im stilvollen Ambiente feiern - das kann man am 28. und 29. Juni jeweils ab 18 Uhr auf dem Gutsfest auf dem Weingut Schloss Ortenberg. 
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.