Plymouth

Thunberg beginnt Atlantik-Überfahrt: «Muss ich aushalten»

Autor: 
dpa
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019
Greta Thunberg ist mit den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi zur Atlantik-Überfahrt aufgebrochen.

Greta Thunberg ist mit den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi zur Atlantik-Überfahrt aufgebrochen. ©dpa - Ben Birchall/PA Wire

Es ist ein Geschoss ohne Komfort, das Greta Thunberg über den Atlantik bringen wird. 18 Meter lang ist die hochmoderne Segeljacht «Malizia». Der Mast ragt 29 Meter in den leicht bewölkten Himmel über der englischen Hafenstadt Plymouth.

Der Wind steht gut, der Dauerregen vom Vormittag ist vorbei, und sogar die Sonne zeigt sich mitunter. Dann geht es endlich los.

Unter dem Jubel von rund 200 Unterstützern und Schaulustigen, die am Anleger der «Mayflower Marina» und an der Hafenbucht warten, winkt die 16-jährige Klimaaktivistin ein letztes Mal, bevor sie mit dem Hightech-Boot und den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi in See sticht.

Thunberg stehen zwei anstrengende Wochen bevor, bis sie an ihrem Zielhafen in New York anlegt. Mit der «Malizia» brettert sie zwar emissionsfrei über den Atlantik, aber nicht sehr bequem. Für ihren Kampf gegen die Klimakrise nimmt die junge Schwedin die Strapazen gern auf sich. Vielleicht werde sie seekrank. «Aber das muss ich aushalten», sagt Thunberg am Mittwoch kurz vor ihrer Abreise. «Das ist doch nicht schlimm. Viel mehr Leute auf der Welt leiden unter viel Schlimmerem.»
Deshalb will sie in den USA mit Staats- und Regierungschefs am UN-Klimagipfel teilnehmen und für ihren Klimakampf werben. Ob sie vielleicht sogar Donald Trump von ihrem Anliegen überzeugen kann? «Nein!», sagt Thunberg und grinst.
Bücher und Brettspiele hat sie mitgenommen, um sich die Zeit auf dem Boot zu vertreiben. Und einen Stoffhasen, den sie geschenkt bekommen hat, verrät sie. Neben der imposanten Hochseejacht wirkt die ohnehin kleine, schmale Klimaaktivistin fast winzig. Dass sie nicht viel mehr als 1,50 Meter groß ist, dürfte an Bord der «Malizia» allerdings von Vorteil sein. Denn unter Deck gibt es kaum Platz und noch weniger Komfort für die Besatzung, zu der neben den beiden Segelprofis und Thunberg auch ihr Vater Svante und ein Dokumentarfilmer gehören.

Es gibt keine Küche und kein Klo

«Natürlich wird das eine Herausforderung für jeden auf dem Boot, davon muss man ausgehen», sagt Thunberg gelassen. In zwei engen Rohrkojen unter Deck kann es bei hohem Tempo höllisch laut werden. Es gibt praktisch nichts, was Komfort bietet - keine Küche und nicht einmal ein Klo, dafür einen Plastikeimer. Privatsphäre? Fehlanzeige.

Das Rennboot mit roten Tragflügeln und einem Rumpf aus Carbon ist nur auf Geschwindigkeit getrimmt. Carbon ist besonders geeignet, wenn ein Fahrzeug leicht sein soll. Allerdings ist seine Kohlendioxid-Bilanz umstritten, weil Fasern und Kunststoff in der Regel aus Erdöl hergestellt werden und bei der Produktion viel Energie benötigt wird. Aber kurz vor der Abfahrt ist das kein Thema.

- Anzeige -

Vor knapp einem Jahr hat Thunberg mit ihrem Protest für einen beherzteren Einsatz der Politik gegen die Klimakrise begonnen. Nachdem sie bereits als Kind von der Erderwärmung gehört und sich jahrelang mit dessen Folgen beschäftigt hatte, setzte sie sich im August 2018 vor den Reichstag in Stockholm, um Schwedens Politiker zum Handeln und zum Einhalten der Pariser Klimaziele aufzufordern. Daraus hat sich die internationale Klimaschutzbewegung Fridays for Future entwickelt. Vor allem junge Menschen in aller Welt gehen nach Thunbergs Vorbild mittlerweile für das Klima auf die Straße.

Thunberg schreibt niemandem etwas vor

«Am Anfang hat niemand meine Stimme gehört», sagt Thunberg in Plymouth und ermutigt einen jungen Fan. «Ich hab einfach alles Mögliche versucht, bis ich meinen Weg gefunden hatte, damit man mir zuhört. Man muss kreativ sein. Es gibt so viel, was man tun kann.»

Die Atlantik-Überquerung ist der vorläufige Höhepunkt für Thunberg. «Wenn ich mir eine Sache aussuchen könnte, die ich mit dieser Reise erreiche, dann ist es ein erhöhtes Bewusstsein der Menschen, dass sie verstehen, dass wir einen Notfall haben, und wissen, was wir jetzt tun müssen, um die schlimmsten Folgen zu vermeiden.»

Thunberg lebt das Ideal eines klimabewussten Menschen vor: Sie ernährt sich vegan und verzichtet wegen der Treibhausgas-Emissionen von Flugzeugen auf das Fliegen. Anderen etwas vorschreiben wolle sie aber nicht. «Ich sage niemandem, was er zu tun oder zu lassen hat.»

Die 16-Jährige hat das Asperger-Syndrom, eine milde Form des Autismus. Sie spricht in der Regel sehr leise, findet aber immer wieder klare Worte. Eindringliche Botschaften etwa auf der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz oder auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos haben sie berühmt gemacht. Bei Twitter hat sie rund 890.000 Follower. Kurz nach der Abfahrt postet sie dort ein Foto von sich mit einem Lächeln: «Wir sind auf unserem Weg.»

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

vor 3 Stunden
Kommentar des Tages
Die Bundesregierung lotet ein mögliches Verbot von Strafzinsen für Kleinsparer aus. Das Finanzministerium habe eine Prüfung veranlasst, »ob es der Bundesregierung rechtlich überhaupt möglich ist, Kleinsparer vor solchen Negativzinsen zu schützen«, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) der...
Im Umfrage-Aufwind: CDU-Wahlplakat mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer.
vor 13 Stunden
Köln
Zehn Tage vor der Landtagswahl in Sachsen liegt die CDU in einer Wahlumfrage mit 30 Prozent der Zweitstimmen deutlich vor der AfD (24 Prozent).
Vor schwierigen Gesprächen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (r.) empfängt den britischen Premier Boris Johnson im Elysee-Palast.
vor 14 Stunden
Paris/Berlin/London
Immer wieder tätschelte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron den Rücken von Boris Johnson, als die beiden gemeinsam die Stufen des Élysée-Palasts hinaufgingen.
Badegäste am Starnberger See: Im bundesweit wohlhabendsten Landkreis Starnberg war das durchschnittlich verfügbare Pro-Kopf-Einkommen der Privathaushalte zuletzt mehr als doppelt so hoch wie in Gelsenkirchen.
vor 14 Stunden
Berlin
Das Grundgesetz spricht in Artikel 72 von der «Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse im Bundesgebiet». Nach einer Analyse des Berlin-Instituts für den «Teilhabeatlas Deutschland» ist die Bundesrepublik davon weit entfernt.
Der Palast der Republik (r), der Berliner Fernsehturm und der Berliner Dom sind durch eine Virtual-Reality-Brille zu sehen.
vor 14 Stunden
Berlin
Wie sah es an der Berliner Mauer in den 80er Jahren aus? Besucher der Hauptstadt können sich künftig am Checkpoint Charlie zum 30. Jahrestages des Mauerfalls auf eine Zeitreise begeben.
Bakterien, die sich durch die Schiffshülle fressen, Rost und Ozeanströmungen setzen dem Wrack der «Titanic» stark zu.
vor 14 Stunden
Washington
Die Natur nagt am Wrack der Titanic: Zum ersten Mal seit vielen Jahren gibt es neue Aufnahmen von dem auf den Meeresgrund gesunkenen Luxusdampfer. Teile des Wracks dürften demnach bald in sich zusammenbrechen.
Laut einem Bericht: iPhones bekommen weiteres Objektiv und «Pro»-Namenszusatz.
vor 14 Stunden
San Francisco
Neue Spitzenmodelle des iPhones von Apple sollen im Herbst laut einem Medienbericht ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz «Pro» bekommen.
vor 16 Stunden
Verkehrsminister
Anfang Juni erklärte sich Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auch zum Bundesfahrradminister. Damals präsentierte er seine fahrradgerechte Novelle der Straßenverkehrsordnung. Am vergangenen Mittwoch sind die Pläne für mehr Sicherheit endlich in die Abstimmung innerhalb der Bundesregierung...
vor 20 Stunden
Landkreis Emmendingen
Im Landkreis Emmendingen ist es in der vergangenen Woche zu einer kleinen Autobrandserie gekommen. Drei ausgebrannte Wagen - alles Renault Scenics -  wurden an verschiedenen Standorten aufgefunden. In zwei Fällen sind die Eigentümer der zuvor gestohlenen Autos bekannt. Ob ein Zusammenhang mit der...
Drohnenfoto eines Brandes in der Gemeinde Guaranta do Norte im Bundesstaat Mato Grosso. In Brasilien wüten derzeit die schwersten Waldbrände seit Jahren.
vor 21 Stunden
São Paulo
In Brasilien steht der Wald in Flammen. Seit Wochen wüten Tausende Feuer im Amazonasgebiet und den angrenzenden Steppengebieten. Die Flammen fressen sich durch das Unterholz, verzehren Bäume und Sträucher und hinterlassen nichts als verbrannte Erde.
Beim sozialen Wohnungsbau kommt die Politik bislang deutlich langsamer voran als beim Bau gewöhnlichen Wohnraums.
vor 21 Stunden
Berlin
Ein Bündnis mehrerer Verbände fordert in einer Studie mehr staatliches Engagement beim Bau von Sozialwohnungen.
Blumen und Kerzen liegen in Gedenken an den getöteten 35-Jährigen in der Chemnitzer Innenstadt.
vor 22 Stunden
Dresden
Im Prozess zur tödlichen Messerattacke auf einen Deutschen vor knapp einem Jahr in Chemnitz wird in Dresden das Urteil erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...