Kabul

US-Verteidigungsminister Shanahan besucht Afghanistan

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Februar 2019
Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan (l) trifft in Kabul mit General Austin Scott Miller, dem Oberkommandierenden der Nato- und US-Streitkräfte, zusammen.

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan (l) trifft in Kabul mit General Austin Scott Miller, dem Oberkommandierenden der Nato- und US-Streitkräfte, zusammen. ©dpa - Robert Burns/AP

Der amtierende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan hat bei einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul den Oberkommandierenden der Nato- und der US-Streitkräfte sowie Vertreter der afghanischen Regierung getroffen.

Nach Angaben des afghanischen Verteidigungsministeriums hätten Shanahan und sein afghanischer Kollege Asadullah Khalid über die Sicherheit und Verteidigung Afghanistans gesprochen. Shanahan traf zudem den Nationalen Sicherheitsberater, Hamdullah Mohib. Für den Abend (Ortszeit) ist ein Treffen mit Präsident Aschraf Ghani angesetzt.

Aktuell gibt es vor allem von US-Seite starke Bemühungen, den Konflikt in Afghanistan politisch zu lösen. Vertreter der USA und hochrangige Taliban führen seit Sommer des Vorjahres regelmäßig Gespräche, zuletzt Ende Januar im Golfemirat Katar. Beide Seiten sprachen danach von Fortschritten. Allerdings konnte der US-Chefunterhändler Zalmay Khalilzad den Taliban bisher nicht das Zugeständnis abringen, direkt mit der Regierung in Kabul zu verhandeln. Auch die Gefechte dauern weiter an.

- Anzeige -

Die afghanische Regierung sieht die Direktgespräche zwischen den USA und den Taliban kritisch, sie fühlt sich davon ausgeschlossen. Shanahan versuchte in Kabul, Bedenken zu zerstreuen. «Die Afghanen müssen ihre eigene Zukunft kontrollieren und in die laufenden Diskussionen rund um Frieden involviert werden», zitierte der Sprecher der US-Streitkräfte in Afghanistan, Dave Butler, Shanahan.

Shanahan versuchte offenbar auch, an anderer Stelle zu beruhigen. Es gebe keinen Befehl, die US-Truppenstärke in Afghanistan zu reduzieren, sagte er laut Butler. Ende Dezember hatten US-Medien berichtet, US-Präsident Donald Trump wolle die US-Truppenstärke in Afghanistan reduzieren. Dies hatte für große Unruhe bei der Bevölkerung, aber auch bei ihren unmittelbaren Partnern, den afghanischen Sicherheitskräften, gesorgt. Gleichzeitig ist der Abzug der Truppen eine der Hauptforderungen der Taliban.

Der US-Sondergesandte Khalilzad drückte am Freitag in Washington die Hoffnung aus, dass noch vor der afghanischen Präsidentenwahl Ende Juli ein Abkommen mit den Taliban zustande komme. Die nächste US-Taliban-Gesprächsrunde ist laut Taliban ab dem 25. Februar in Doha angesetzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

22.05.2020
Nachrichten
Eine 16-Jährige, die aus dem Großraum Offenburg stammt, ist in der Südwestpfalz von einem Kletterfelsen gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.
12.05.2020
Nachrichten
Die „Coronakrise erweist sich wohl als Fehlalarm“, schreibt ein Mitarbeiter des Bundesinnenministeriums in einem Papier, das an die Öffentlichkeit gelangt ist. Nun wurde gegen ihn ein „Verbot zur Führung der Dienstgeschäfte“ verhängt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...