Wegen der Corona-Krise

Vereine in Not hoffen auf 50 Millionen Euro vom Land

Autor: 
Gunter Barner
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Mai 2020
Boris Becker, reloaded: Solidar-Adresse des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) in Corona-Zeiten

Boris Becker, reloaded: Solidar-Adresse des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) in Corona-Zeiten ©Foto: obs/picture alliance

Weil in der Coronakrise viele Kurse, Veranstaltungen und Feste ausfallen, droht manchen Vereinen die Überschuldung, einigen sogar die Pleite. Ein Hilfspaket ist auf dem Weg.

Stuttgart - Den rund 84 000 Vereinen in Baden-Württemberg soll mit 50 Millionen Euro vom Land durch finanzielle Engpässe während der Coronakrise geholfen werden. Davon fließen 10 Millionen Euro an den Sport. Das entsprechende Hilfspaket wurde jetzt von der CDU-Seite innerhalb der Landesregierung auf den Weg durch die politischen Instanzen geschickt.

1,65 Millionen Euro als Soforthilfe

Zuletzt hatte der organisierte Sport im Land vehement einen Hilfsfonds für in Not geratene Vereine gefordert. Der Streit darüber zwischen den Sportbünden aus Württemberg und Südbaden mit dem Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) wurde in einem Krisengipfel zu Beginn der Woche beigelegt. Inzwischen einigte sich der Sport mit dem Kultusministerium über ein Soforthilfeprogramm von zunächst 1,65 Millionen Euro.

- Anzeige -

„Die Corona-Hilfsgelder müssen schnell und unbürokratisch fließen“, sagt Andreas Felchle, Präsident des Württembergischen Landessportbunds (WLSB), „sonst drohen einzelnen Vereinen und Verbänden die Zahlungsfähigkeit oder die Überschuldung.“ Allein in den vier Sportschulen in Baden-Württemberg läuft nach Berechnungen der Sportorganisation in diesem Jahr ein Defizit von mindestens vier Millionen Euro auf.

Hilfe für Musiker und Sänger

Auch in anderen Sparten wie Musik, Brauchtum, Heimat und Nachbarschaft sowie Natur-, Umwelt- und Tierschutz ächzen die gemeinnützigen Vereine unter den Lasten der Pandemie. Im Landesmusikverband Baden-Württemberg sind beispielsweise 6500 Amateur-Vereine mit einer Million Mitglieder organisiert. Sie rechnen mit Einnahmeausfällen von insgesamt 33 Millionen Euro. „Unsere Vereine haben sich in den vergangenen Jahren ein Stück weit professionalisiert, um noch mehr Qualität bieten zu können“, sagt Christoph Palm, Präsident der Dachorganisation der Musiker und Sänger, „die Einnahmen durch Konzerte oder Veranstaltungen brechen weg, wir wollen unsere Dirigenten und Chorleiter aber weiter bezahlen.“

Kultusministerin Susanne Eisenmann betont die Bedeutung der geplanten Maßnahmen: „Unsere Vereine im Land leisten einen enorm wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Deshalb werden wir alles daran setzen, dass es durch das Corona-Virus und seine Nebenwirkungen kein Vereinssterben geben wird.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

02.06.2020
Nachrichten
Die Bundesländer können im Kampf gegen die Corona-Pandemie über die schrittweise Öffnung des öffentlichen Lebens weitgehend in eigener Verantwortung entscheiden. Nach Pfingsten sind in einigen Ländern wieder mehr Dinge erlaubt. Hier der aktuelle Stand (Dienstag) der Lockerungen in den Ländern bei...
22.05.2020
Nachrichten
Eine 16-Jährige, die aus dem Großraum Offenburg stammt, ist in der Südwestpfalz von einem Kletterfelsen gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...