Auffrischungsimpfungen

Wie lange gilt die Booster-Impfung?

Autor: 
Matthias Kemter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Januar 2022
In diesem Artikel erfahren Sie, wie lange Booster-Impfungen aktuell gültig sind. Alles Wichtige zur Gültigkeit von Booster-Impfungen im Überblick.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie lange Booster-Impfungen aktuell gültig sind. Alles Wichtige zur Gültigkeit von Booster-Impfungen im Überblick. ©Foto: Nitpicker / Shutterstock.com

Wer sich boostert, hat mittlerweile in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens einige Vorteile. Aber wie lange gilt man eigentlich als geboostert?

Aktuell gilt der Impfschutz der Grundimmunisierung gegen SARS-CoV-2 für 9 Monate nach der zweiten Impfung. Um die Gültigkeit zu verlängern, sollte man sich vorher boostern lassen. Das hat die EU-Kommission festgelegt (1). In Kraft tritt diese Entscheidung am 01.02.2022. In den Bereichen des öffentlichen Lebens hat man in einigen Bundesländern allerdings bereits schon vor Ablauf dieser Frist Nachteile. So auch in Baden-Württemberg wo aktuell noch die Alarmstufe 2 (2) und damit in den meisten Bereichen die 2G-plus-Regelung gilt. Bei wem die Grundimmunisierung hier länger als 3 Monate zurückliegt, muss sich testen lassen, um Zutritt zu den 2G-plus-Bereichen zu bekommen (3). Wer geboostert ist, ist von der Testung komplett ausgenommen. Aber wie lange gilt die Booster-Impfung?

Lese-Tipp: Gilt die zweite Impfung nach Johnson & Johnson als Booster?

Keine Begrenzung der Gültigkeitsdauer bei Booster-Impfungen

Eine Begrenzung der Gültigkeitsdauer bei Booster-Impfungen gibt es derzeit nicht, wie uns ein Pressesprecher des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) mitteilte. Die aktuelle wissenschaftliche Erkenntnislage werde allerdings stets genau beobachtet. Soll heißen, dass eine maximale Gültigkeitsdauer mangels wissenschaftlicher Erkenntnisse momentan schlicht noch nicht gegeben werden kann (4).

Lese-Tipp: Ab wann gilt die Booster-Impfung?

Technisches Ablaufdatum auch bei Booster-Impfungen 12 Monate

- Anzeige -

Beim genauen Blick in die Impfzertifikate der CovPass- und der Corona-Warn-App fällt auf, dass diese ein sogenanntes „technisches Ablaufdatum“ hinterlegt haben. So auch beim Impfzertifikat der Auffrischungsimpfung. Demnach ist auch das Booster-Zertifikat momentan genau 12 Monate gültig. Zusätzlich findet man unter dem Ablaufdatum den Hinweis, dass man sich rechtzeitig um die Ausstellung eines neuen digitalen Nachweises bemühen solle. Eine offizielle Regelung, wie sich die Zertifikate verlängern lassen, gibt es allerdings noch nicht.

 

 

Die Rolle von Booster-Impfungen in der Corona-Pandemie

Mit dem seit mehreren Wochen erwarteten rasanten Anstieg der Infektionszahlen der letzten Tage durch die Omikron-Variante bekommt auch die Booster-Impfung eine größere Bedeutung. Studien haben nicht nur gezeigt, dass der Impfschutz der Grundimmunisierung nach 2 Impfungen mit der Zeit abnimmt (vor allem bei älteren Menschen), zusätzlich ist auch der Impfschutz gegen die Omikron-Variante geringer (5,6). Aus diesem Grund liegt die Empfehlung für die Auffrischungsimpfung bei spätestens 6 Monaten. Das Impfzertifikat soll 3 weitere Monate gültig sein, damit genügend Zeit für eine Booster-Impfung bleibe.

Lese-Tipps:

  • Wer gilt als geboostert? - Übersicht
  • Darf man sich unter 18 boostern lassen?

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

In Deutschland, Österreich und der Schweiz haben viele Schüler Mühe. selbst einfache Texte zu verstehen.
18.01.2022
Deutsches Sprach und Bildungsniveau
Die erste Pisa-Studie von 2000 war für die deutschsprachigen Länder ein Weckruf – doch das Sprachdefizit ist seither noch größer geworden.
16.01.2022
Gastkommentar
Die neue CDU braucht den Mut, sich in der konservativen Nische zu regenerieren. Sonst erleidet nicht nur Deutschland einen ökosozialen Schiffbruch. Ein Gastkommentar.
3. Januar, Sachsen, Dresden: Impfgegner und Kritiker der Corona-Maßnahmen gehen während eines Protests gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht in Deutschland durch den Dresdner Stadtteil Pieschen. 
14.01.2022
Corona-Protest
Bei den Montagsspaziergängen treffen sich die Impfskeptiker – die Korrelation mit den Wahlergebnissen der AfD fällt auf.
06.01.2022
Nachrichten
Hinter jeder Ecke vermuten wir das Schlimmste. Ein Plädoyer für mehr Optimismus im neuen Jahr. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von Pkw bis Lkw, von Verbrenner bis Elektroantrieb, von Kauf bis Miete: Bei S&G in Offenburg bleibt kein Fahrzeugwunsch offen.
    18.01.2022
    Kaufen, leasen, finanzieren oder mieten:
    Mit einem Innovationsschub sondergleichen treibt Mercedes-Benz seine Modellentwicklung weiter voran. Wie groß die Auswahl an Pkw und Nutzfahrzeugen aus unterschiedlichen Antriebswelten ist, zeigt sich am Offenburger Standort des ältesten Mercedes-Benz Partners der Welt.
  • S&G Mercedes-Benz und smart in Offenburg erfüllt jeden Service-Wunsch, zu jedem Anlass. Der passende Wunschtermin kann auf der Homepage www.sug.de direkt selbst gebucht werden.
    30.12.2021
    Bei S&G in Offenburg bleibt kein Wunsch offen
    Woran erkennt man ein Autohaus mit wirklich gutem Pkw-Service? An kompetenten Werkstattleistungen mit klaren Ansprechpartnern, fairen Konditionen, Wartung und Reparatur nach Herstellervorgaben oder am 24h-Notdienst? Lauter starke Gründe, sich für S&G zu entscheiden.
  • Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Das Team mit 240 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sucht Verstärkung!
    20.12.2021
    Hydro Extrusion Offenburg GmbH: Werden Sie Teil des Teams!
    Wenn Sie sich für Aluminium entscheiden, entscheiden Sie sich für ein starkes, langlebiges und unendlich recycelbares Material: ein Baustein für eine klimafreundliche Kreislaufwirtschaft und eine moderne Gesellschaft – und Sie werden Teil einer nachhaltigeren Zukunft.
  • Markus Roth führt das Unternehmen in zweiter Generation und ist für die Kunden da.
    18.12.2021
    Erfolgreiches Miteinander - das Autohaus Roth sagt "Danke"!
    Mit geballtem Know-how und Rundum-Service steht das Autohaus Roth seinen Kunden seit mehr als 40 Jahren zur Seite. Die Erfolgsgeschichte an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern ist eng mit Kundentreue und dem engagierten Einsatz der Mitarbeiter verknüpft.