Aberle

Aberle zählt zu den über Zehntausend verschiedenen Familiennnamen, die mit -le enden. Sie sind alle im alemannischen Sprachraum konzentriert. Aberle geht auf den Rufnamen Albert zurück, der zu Abert verkürzt werden konnte (880), und dann zärtlich über Abertle zu Aberle wurde. Die rund 2440 Aberle sind im oberen Kinzig- und im Gutachtal konzentriert, in Gutach heißen drei Prozent der Einwohner so, und sie finden sich auch sonst in Baden-Württemberg verstreut. Am Oberrhein und in der Schweiz ist ein langes a oft zu o geworden.