Barth

Es gibt in Deutschland circa 40 200 Personen namens Barth und 910 Bart. Sie treten in ganz Deutschland auf. Die weit überwiegende Schreibweise mit -th ist ein Hinweis darauf, dass kaum Männer mit auffälligen Bart gemeint sind, sondern meist Nachkommen von Männern mit Rufnamen Bartholomäus (aramäisch Bar Tolmai »Sohn des Tolmai«). Der Rufname war sehr populär, weil einer der zwölf Apostel so heißt. Außer der Kurzform Barth gehen noch viele andere Familiennamen auf diesen Rufnamen zurück, etwa Bart(h)el, Barthelmes und Bart(h)elme.