Bösinger

Bösinger heißen in Deutschland etwa 480 Personen. Wenn ein Familienname auf -inger endet, geht er meist auf einen Ortsnamen mit der Endung -ing(en) zurück. In der Tat finden sich zwei Orte namens Bösingen, einer bei Nagold, der andere bei Rottweil. Der Familienname Bösinger konzentriert sich im Raum St. Georgen – Mönchweiler – Villingen-Schwennigen, und von da sind auch einige ins Kinzigtal gelangt. Diese Verbreitung legt nahe, dass der Vorfahr aus Bösingen bei Rottweil stammte. In Rottweil gab es schon im Jahr 1310 einen Mann mit diesem Namen.