Brudsche, Brutscher, Brütsch

Brutsch(e) ist im alemannischen Dialekt ein Ausdruck für eine mürrische oder trotzige Miene. Vor da leiten sich Übernamen für missmutige Menschen ab wie Brudsche (50), was sich vereinzelt in Appenweier, sonst am Hochrhein findet, sodann Brutsche (220, Hochrhein), Britsch(e) (970, besonders im nördlichen Baden-Württemberg), Brutscher (1260, Allgäu), Brütsch (520, Hegau) Brutschi(n) (280, Südbaden) und Brutsch (110, Oberschwaben). Viele dieser Namen begegnen auch häufig in der Schweiz. In St. Blasien ist 1418 ein Johannes Brütschi bezeugt.