Buchholz

Der Familienname bedeutet »der aus Buchholz stammt« oder »der am Buchenwald wohnt«. Die etwa 26000 Personen namens Buchholz, dazu noch 1400 in der niederdeutschen Form Bockholt, finden sich hauptsächlich in Norddeutschland. Im Süden tritt der Name seltener auf, hier gibt es nur drei Orte, in denen, beziehungsweise in deren Umkreis, er häufiger vorkommt: Offenburg, Steinach und Lauterbach. Dazu kommen noch 1100 Buchholzer in den Räumen Stuttgart und Nürnberg. Buchholz findet sich als Ortsname in Deutschland über 50-Mal, etwa bei Waldkirch oder bei Friedrichshafen.