Burger

In Deutschland bilden Mosel und Main eine klare Grenze zwischen den südlichen Familiennamen Burger (ca. 19 200 Personen) und den nördlichen Bürger (ca. 14 600), im Nordwesten auch Börger (ca. 2 900). Im Südwesten finden sich die meisten Burger im Elztal. In Elzach tragen 3,3% aller Einwohner diesen Namen. Das Wort Burg bedeutete früher nicht nur »Burg«, sondern vor allem »Stadt«. Freiburg bedeutet also »freie Stadt«, und Offenburg »offene Stadt« oder »Stadt des Offo«. In diesem Sinne sind dieNamen  Burger, Bürger und Börger Standesnamen für vollberechtigte Stadtbewohner.