Danner

Früher bedeutete der Tann »der Wald« und die Tanne »der Tannenbaum«. Familiennamen wie Tanner (circa 1140, Ostmitteldeutschland), Thanner (1840, Bayern) und Danner (5920, Süddeutschland) können also »der im Wald« oder »der bei der Tanne« bedeuten, außerdem »der aus T(h)ann stammt«, ein Ortsname, der häufig begegnet. In Mittelbaden finden sich entsprechend dem alemannischen Dialekt, in dem das Wort mit D- ausgesprochen wird, nur Danner, besonders in Ortenberg, Offenburg, Durbach und Oberkirch.