Decker

Es gibt deutschlandweit rund 22 060 Personen namens Decker. Sie finden sich im Westen häufiger als im Osten, sehr häufig in Mittelbaden zwischen Offenburg und Bühl. In Sasbachwalden, Ottenhöfen und Seebach heißen über 2,5 Prozent der Einwohner so. Es ist ein Berufsname für den Dachdecker. Das geht aus zusammengesetzten Familiennamen hervor wie Schindeldecker (150, Pfalz), Ley(en)decker (= Schieferdecker; 2900, Westmitteldeutschland), Schieferdecker (920) und Ziegeldecker (50; beide verstreut).