Deges

Die rund 220 Personen namens Deges wohnen meist zwischen Trier und Duisburg, dazu kommen im Saarland 25 Daeges und im Raum Bad Kreuznach - Wiesbaden 90 Dieges. Es handelt sich wahrscheinlich um Nachkommen von Männern mit Rufnamen wie Dagobert oder Dagomar, die man zu Däge oder Dege verkürzte, woraus dann auch Familiennamen entstanden (Dege 690, Däge 40; beide in Nordwestdeutschland). Diese Namen wurden dann in dann im Genitiv zu (des) Deges bzw. Däges (Sohn).