Egner

Alte germanische Rufnamen waren etwa Aginulf oder Egenolf. Diese Rufnamen konnten verkürzt werden zu Egen. Egner wäre dann »der Nachkomme des Egen«. Eine zweite Möglichkeit ist es, den Familiennamen Egner als »der aus Ehingen« zu deuten, weil Ehingen im Dialekt als Egna oder Egne ausgesprochen wird. Die bundesweit rund 3030 Egners wohnen hauptsächlich in der Südhälfte Bayerns und in der Nordhälfte Baden-Württembergs; in der Mitte von Baden finden sich die meisten in Bühlertal. Dazu kommen noch 140 Egener am Niederrhein.