Fladt

Die meisten der rund 140 Fladt in Deutschland wohnen in Kehl und Willstätt. Mit rund 1290 Personen viel häufiger ist die Schreibweise Flad, die sich im Raum Reutlingen – Tuttlingen konzentriert. An der Bergstraße, im Odenwald und in Sachsen wohnen etwa 1090 Flath, in Sachsen 1260 Flade. Bei allen handelt sich um den Berufsnamen eines Bäckers, der auf die Herstellung von Fladen, also flachen, breiten Broten, spezialisiert war. In Bayern und Hessen heißen entsprechende Bäcker Fladerer, in Norddeutschland Flader.