Gemza

Es gibt bundesweit rund 40 Gemza, 380 Gemsa, 370 Giemsa und 30 Giemza. All diese Namen finden sich vor allem im Ruhrgebiet, sonst sind sie in ganz Deutschland verstreut. Diese Verbreitung ist kennzeichnend für Namen polnischer Herkunft. Die Namen gehen entweder auf polnisch giemza »Gemse« zurück, oder auf giemcic »wimmeln; jucken«. Warum jemand einen solchen Übernamen bekam, ist heute nicht mehr auszumachen. Jedenfalls ist der Name in der Form Giemza schon 1388 in Polen bezeugt.