Golderer

In Willstätt begegnet einem der Name Golderer. Er ist vermutlich aus dem Raum Pforzheim und Mühlacker zugewandert, wo die meisten der rund 200 Golderer wohnen. Es ist ein Berufsname für den Vergolder, der Kunstwerke, Heiligenfiguren mit Blattgold schmückte. Andere Namen aus diesem Beruf sind Golder (390, verstreut), Gölder (50, Schwäbisch-Hall), Goldener (1470) und Goldner (610), beide in Süddeutschland und in Ostmitteldeutschland verstreut.