Haas

Haas heißen bundesweit ungefähr 52700 Personen, der Name ist in ganz Süddeutschland weit verbreitet. Zentren in Mittelbaden sind Lahr, Friesenheim, Offenburg und auch Oberkirch. Der Name stammt aus dem Dialekt, und in diesem ist der Hase der Haas. Hinter dem Namen steckt eindeutig dieses Tier. Das geht auch aus anderen Familiennamen wie Schellhaas, »der Angsthase« oder »Hasenfuß«, einem schnellen (oder ängstlichen) Menschen hervor. Es handelt sich um Übernamen für schreckhafte, ängstliche, feinhörige, schnellfüßige, manchmal vielleicht auch recht kinderreiche Menschen.