Haiml

In der Ortenau wohnen einige Personen namens Haiml. Die Endung Konsonant+l (Bäuml, Deml, Greiml, Schraml) in Familiennamen ist typisch für Südostbayern, und so finden sich auch einige der rund 20 Haiml und dazu 25 Heiml im Raum Bad Reichenhall – Salzburg, und 40 Haimel in und um  München. Es sind wie die ebenfalls südostbayrischen Haimerl (2600) und Heimerl (2070) Nachkommen von Männern mit dem Rufnamen Heimeran, auch Emmeram, die kurz Haiml usw. gerufen wurden. Der Rufname wurde im Mittelalter durch den heiligen Bischof Emmeram von Regensburg populär.