Heyse

Im Jahre 1276 ist in Braunschweig ein Heidenricus de Ursleve bezeugt, ein Jahr später als Heiso de Ursleve. Heise ist also eine Kurzform des alten Rufnamens Heidenrich, und als Familienname bedeutet es »Nachkomme eines Heidenrich, den man kurz Heise rief«. Die rund 14 700 Personen namens Heise und die 1100 Heyse konzentrieren sich im südlichen Niedersachsen. Im Einzelfall kann Heise, Heyse auch eine Kurzform von Heinrich sein oder ein Herkunftsname zu Orten wie Heisede bei Hildesheim oder Heise bei Bremerhaven.