Hurst

Hurst heißen in Deutschland ungefähr 1500 Personen. Es ist ein typischer  Name am Oberrhein, er begegnet uns im Ober- und Unter­elsass und auf der badischen Seite von Basel bis Mannheim. Die meisten finden sich in Mittelbaden, besonders in Offenburg, dann weiter nördlich in Karlsruhe und Pfinztal und weiter südlich in Müllheim und Weil am Rhein. In Altkirch/Elsass wird schon im Jahre 1285 jemand Werner zur Hurst, kurz auch Werner Hurst genannt. Hurst ist ein altes Wort für Gestrüpp, Gebüsch. In den mittelbadischen Feuchtgebieten bedeutete es auch »Erhöhung im sumpfigen Gebiet«, worauf die hier typischen Ortsnamen wie Gams-, Hohn-, Legels-, Unzhurst usw. zurückgehen.