Jörger

Typisch mittelbadische Familiennamen sind die circa 1740 Jörger und 100 Joerger. Sie sind in den Orten am Oberrhein zwischen Karlsruhe und Freiburg konzentriert. In Kippenheim tragen 1,5 Prozent der Einwohner diesen Namen. Dagegen finden sich die 630 Jerger mehr in Württemberg verstreut. Ebenso die 270 Gerger. In und um Karlsruhe wohnen dann noch 90 Görger. In allen Fällen sind die Vorfahren aus einem der vielen Orte namens St. Georgen ausgewandert und dort, wo sie sich neu niederließen, nach ihrer Herkunft als Jörger, Görger usw. benannt worden.