Knief

Die insgesamt rund 820 Personen namens Knief wohnen hauptsächlich in Niedersachsen. Es sind Berufsnamen des Schusters, nach einem seiner wichtigsten Werkzeuge, dem gekrümmten Schustermesser, das im niederdeutschen Dialekt Knif oder Knip hieß. In Nordrhein-Westfalen heißen die entsprechenden Namen Knip(p) (rund 2400) oder Knip(p)s (= des Knips Sohn, 940), im südlichen Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz Kneip(p) (2800). Wenn diese Namen in Mittelbaden auftreten, müssen sie aus Nordwestdeutschland eingewandert sein