Köppel, Köbel

Es gibt deutschlandweit rund 3100 Personen namens Köppel und 190 Koeppel. Die meisten sind in Oberfranken wohnhaft, eine weitere Ansammlung findet sich von Achern bis Rastatt. Dazu kommen in der Oberpfalz und in Südostbayern noch 2300 Köppl und Koeppl. Es sind Nachkommen von Männern, die im Mittelalter den Rufnamen Jakob trugen und die kurz Kopp und zärtlich Köpp(e)l gerufen wurden. In Südhessen und in Mittelbaden gilt dafür Köbel (740), in Württemberg Köble (440), in Südbaden Köbele (750).