Lampp

Es gibt etwa 120 Personen namens Lampp, einerseits in und um Neukirchen (Hessen), andererseits in und um Heitersheim (Südbaden). Es ist eine besondere Schreibweise des Namens Lamp (2030), der häufig in Schleswig-Holstein und in Hessen, aber auch sonst überall begegnet. In der Pfalz und in Hessen tritt er auch als Lamb auf (870). Meist handelt es sich wohl um eine Kurzform der Rufnamen Lamprecht, Lambert. Denkbar wäre auch ein Berufsname für den Gießer von Lampen aus Metall, oder ein Übername in der Bedeutung  „Lamm“ (mittelhochdeutsch lamp) für einen Schäfer oder gutmütigen Menschen.