Marock(o)

In Deutschland wohnen rund 160 Peronen namens Marock, 150 Maro(c)ke und 10 Marocko. Sie sind besonders im nördlichen Deutschland verstreut, viele Marock finden sich in Springe. In Fankreich üblich sind Familiennnamen wie Maroc oder Maroquin. Sie sind alle vom Ländernamen Marokko, arabisch Marrakus abgeleitet. Es sind Übernamen von Personen, die Beziehungen, meist Handel, mit diesem Land hatten, oder mit Maroquin handelten, einem besonders feinen Ziegenleder. Die vielen Marocco in Italien sind vielleicht von marro »Steinhaufen, Geröllhalde« abgeleitete Wohnstättennamen.