Mehrtens

Der Name Mehrtens muss in Mittelbaden aus dem Norden zugewandert sein. Denn die bundesweit insgesamt rund 1360 Mehrtens konzentrieren sich fast alle im Großraum Bremen. Es sind Nachkommen von Männern, die den Rufnamen Martin trugen. Sehr viel häufiger und in Nordrhein-Westfalen konzentriert sind die 21900 Mertens, und in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern die 21100 Martens. Da es im Süden »der Sohn vom Martin« und nicht »Martins Sohn« heißt, lautet der entsprechende Familienname in Mittel- und Süddeutschland Martin (57480).