Mildenberger

Wenn jemand Miltenberger heißt, muss sein Vorfahr vor etwa 600-800 Jahren, als die Familiennamen entstanden sind, aus Miltenberg am Main ausgewandert sein und dort, wo er sich neu niederließ, nach seiner Herkunft »der Miltenberger« genannt worden sein. Der Wechsel von d und t ist durch die Dialekte bedingt. Die Mildenberger konzentrieren sich besonders in der Pfalz und in Nordbaden, und von da sind einige nach Süden bis Offenburg und Hohberg gezogen.