Mitschele, Mutschler, Mitsch

Die deutschlandweit rund 410 Mitschele und 60 Mitschelen sind fast alle im Raum von Karlsruhe bis Stuttgart beheimatet. Es ist ein Berufsname für den Bäcker, der Mutscheln gebacken hat, ein Weißbrot verschiedener Art und in einzelnen Regionen wechselnder Form, aber stets in kleinen Stücken gebacken. Schon im Jahre 1537 ist in Nürtingen ein Sebastian Mitschelen bezeugt. Der Name begegnet auch in den Formen Mütschele (100, Raum Stuttgart), Mutscheller (240, Südwürttemberg), Mutschler (2630, Breisgau, mittleres Württemberg) sowie Mutsch (270, Raum Trier), Mitsch (930, Südhessen, Nordbaden) und Mütsch (250, Nordwürtemberg).