Mudrak

Namen, die auf -ak enden, stammen meist aus slawischen Sprachen (Dvorak, Pasternak, Nowak, Pawlak). Das trifft auch für Mudrak zu. Der Name ist abgeleitet von sorbisch mudry oder alttschechisch múdrý „klug, weise“. Es ist also ein Übername, der den deutschen Familiennamen Klug und Kluge entspricht. Die meisten der rund 440 Mudrack und 120 Mudrak in Deutschland finden sich in der Lausitz und in Berlin, sonst weithin verstreut.