Näger

Der Name Näger kommt von nähen und ist ein Berufsname für einen Schneider. In den Dialekten können in diesem Wort die Konsonanten h und g sowie die Vokale ä und e wechseln. Entsprechend finden sich die Familiennamen Näger (zirka 260) in zwei verschiedenen Regionen, einerseits in der Oberpfalz, andererseits in Mittelbaden, besonders in und um Offenburg. Häufiger sind die Näher (590) in der Pfalz und in Oberschwaben, am häufigsten die Neher (3000) in Hessen, im südlichen Baden-Württemberg und in Bayerisch-Schwaben. Und die 490 Neger wohnen teils in der Pfalz, teils in Bayern