Rathmann

Die rund 5540 Personen namens Rathmann und 140 Ratmann finden sich besonders in der Nordhälfte von Deutschland. Der Name kann sich als ehrenvoller Übername auf einen Ratgeber beziehen, vergleiche den in der Südhälfte von Deutschland heimischen Namen Rat(h)geb(er) (2350). Es kann aber auch ein Amtsname für den Ratsherrn sein. Ferner sind Herkunftsnamen „der aus Rat(h)“ möglich, ein Ortsname, der sich über zehnmal findet. Schließlich kann es sich um Nachkommen von Männern mit dem alten Rufnamen Ratman handeln, vgl. die Ortsnamen Rathmannsdorf bei Pirna und bei Kiel.