Rimprecht

Von den zahlreichen Rufnamen der alten Germanen sind die meisten vor längerer Zeit inzwischen ausgestorben. Aber in Familiennamen leben sie noch heute fort. Dazu gehört auch Rimprecht. Dieser geht auf den germanischen Rufnamen Rimberaht zurück und bedeutet »der Nachkomme des Rimberaht«. Die etwa 25 Rimprechts finden sich in Offenburg, aber auch in Alpirsbach, Triberg, Hechingen und weit entfernt in Westfalen. Dazu kommen noch ungefähr 15 Rimbrechts in Waldkirch und Furtwangen und etwa 30 in Württemberg und Bayern.