Ruder

Es gibt bundesweit rund 1600 Personen namens Ruder. Sie finden sich vor allem in Bayern und in Baden-Württemberg, hier besonders in Mittelbaden (Lahr). Die Schreibweise Ruther (660, Bodenseeraum) weist darauf hin, dass der Name kaum etwas mit rudern zu tun hat. Er ist handelt sich vielmehr um Nachkommen eines Mannes mit germanischen Rufnamen wie Ruother oder Ruodger (althochdeutsch hruot „Ruhm“ + heri „Heer“ oder ger „Speer“). In Reutlingen wird im Jahr 1283 ein Mann lateinisch Ruodgerus genannt, um 1312 deutsch Ruodger und um 1284 Ruder.