Schappacher

Es gibt in Deutschland mehrfach den Flussnamen Schappach, zum Beispiel ein Nebenfluss der Glotter oder ein Bach bei Hildburghausen. Auf einen solchen Bach bezieht sich auch der Ortsname Bad Rippoldsau-Schapbach. Der Name bedeutet »schatt(iger) Bach, Schatt(en)-bach«, zusammengezogen zu Schapbach oder Schappach. Der Familienname Schappacher, rund 250 Personen, findet sich in Mittelbaden, besonders in Gengenbach und Oberkirch, und meint sicher einen Vorfahren, der aus Schapbach stammte. Dagegen beziehen sich die 70 Schabacher in Sachsen, die 110 Schappach in Thüringen und die 290 Schabbach in der Eifel auf Vorfahren, die an solchen Bächen wohnten.