Schweikle

Bei diesen Familiennamen handelt es sich um Nachkommen von Männern mit dem germanischen Rufnamen Swindger (althochdeutsch swind »schnell« und ger »Speer«). Er hat sich in den Dialekten sehr unterschiedlich entwickelt. So finden sich etwa Namen wie Schwei(c)k(h)ar(d)t (circa 4200) in 20 verschiedenen Schreibweisen (Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Südbayern), Schwei(c)kert (3800) und Schweigert (2600), besonders im nördlichen Baden-Württemberg, und die zärtliche Kurzform Schweikle (240), konzentriert im Raum Freudenstadt, einige auch in Kehl.