Stotz

Der in Mittelbaden seltene Name Stotz dürfte über den Schwarzwald zugewandert sein, denn die meisten der insgesamt 3190 Stotz und 70 Stoz sind im mittleren Württemberg wohnhaft. Eine weitere Ansammlung findet sich in und um Koblenz und an der Lahn. Es ist ein Übername zu mittelhochdeutsch »stotze« = »Klotz, Holzstamm« – für körperlich oder charakterlich vierschrötige Menschen. In Mittelbaden bevorzugte man für sie den Übernamen Klump(p) (5300), im nördlichen Baden-Württemberg Klotz (14000), im südlichen Württemberg Stoll (21000), in Norddeutschland Block (15800).