Strauch

Es gibt in Deutschland etwa 11 400 Personen namens Strauch, vor allem nördlich von Mosel und Main. Es ist ein Wohnstättenname in der Bedeutung »der am Strauch wohnt« oder ein Herkunftsname »der aus Strauch stammt«, etwa aus Strauch bei Monschau. Auf Niederdeutsch heißt der entsprechende Name Struck (ca. 8.700 Personen). In Süddeutschland sind diese Namen selten, weil hier für den Strauch das Wort Staude, alemannisch Stude, üblich war, und Personen, die an entsprechenden Orten wohnten, Staudt, Staude, Stauder, Studer (so etwa in Schutterwald, Kippenheim) heißen.