Thal

Die und 2090 Personen namens Thal finden sich zusammen mit Dahl (6260) vor allem in West- und Norddeutschland, vereinzelt auch in Oberkirch, Appenweier und Biberach. Der Name meint jemanden, der aus einem Ort namens Tal (acht Orte) oder Thal (55 Orte) stammt oder in einem Tal wohnt. In Süddeutschland gilt dafür Thaler (4170, besonders Bayern) oder Dahler (570, besonders Rheinland-Pfalz). Der Gegensatz zwischen Namen ohne und mit Endung -er zeigt sich auch darin, dass die 405 verschiedenen mit -thal zusammengesetzten Familiennamen von Achthal bis Zinnthal sich in West- und Norddeutschland finden, während die 340 Zusammensetzungen mit -thaler von Achthaler bis Ziegenthaler ganz in Süddeutschland konzentriert sind.