Thome

In Mittelbaden findet sich vereinzelt der Name Thome, in Zell Thomae, in Bad Rippoldsau-Schapbach Tome. Er geht auf den lateinischen Genitiv des Rufnamens Thomas zurück und bedeutet »Nachkomme des Thomas«. Die rund 3460 Thome wohnen meist im Saarland, in Rheinland-Pfalz und in Nordbaden. Dazu kommen 1040 Thomae und 880 Thomäin (Süd- und Mitteldeutschland) sowie 140 Tome (Südhessen, Allgäu). Häufiger heißen die Thomas-Nachkommen in Baden-Württemberg und Bayern aber Thoma (12.500), nördlich davon Thomas (45.100).