Wahl

Von den rund 20 000 Wahl wohnen die meisten in Baden-Württemberg, besonders zwischen Stuttgart und Aalen, viele auch sonst in der Westhälfte der BRD. Dazu kommen noch 2300 Wahle in Westfalen und 1510 Wahle zwischen Saarbrücken und Duisburg. In der Regel ist es eine Nebenform von Walch (3500) und meint »der Welsche«, das heißt, einen Italiener oder Franzosen oder jemanden, der Handelsbeziehungen zu diesen Ländern hat. Möglich sind auch Herkunftsnamen zu Ortsnamen wie Wahl (viermal), Wahle (Braunschweig) oder Wahlen (dreimal).