Zeferer

In der Ortenau, besonders in Ottenhöfen und Oppenau, finden sich die seltenen Namen Zeferer (in ganz Deutschland rund 80 Personen) und Zefferer (95). Ohne genaue Erforschung, wie der Name bei den Vorfahren geschrieben wurde, ist eine Deutung schwierig. Möglich wäre eine Ableitung vom Rufnamen Severin, der sich auch in Familiennamen wie Seferin (Mosel) oder kurz Seffer (Niedersachsen) findet. Auch eine Ableitung vom Rufnamen Siegfried ist denkbar.