Zink

In der Südhälfte von Deutschland finden sich rund 10 500 Personen namens Zink und 290 Zinck, in der Nordhälfte kommen noch 4700 Zin(c)ke hinzu. Sehr viele Zink sind zwischen Offenburg und Baden-Baden beheimatet. In Lauf heißen zwei Prozent aller Einwohner so. Es kann ein Übername sein für jemanden mit einer Hakennase, die man ja auch heute noch oft einen Zinken nennt. Aber auch Wohnstättennamen »der im Zinken, das heißt hinten im Tal wohnt« ist möglich, und schließlich kann es auch ein Berufsname sein für einen Musikanten, der einen Zinken (Blasinstrument aus Holz) bläst.